<img src="//salesviewer.org/LE-002231-005.gif" style="visibility:hidden;">

'IBM i ist die Plattform für Wachstum, Kontinuität und Zuverlässigkeit'

Ein Interview mit Jonathan Bailey über die IBM i, warum er gerne Ronaldo wäre und wie er den Markt in Deutschland sieht.

Frage: Jon, schön, dass wir dich hier in einem Interview haben. Was macht ein Director Ecosystem bei FRESCHE?

Antwort: Ich unterstütze Unternehmen und Partner bei der Entwicklung und dem Schutz ihrer geschäftskritischen IBM i-Anwendungen mit den Produkten von FRESCHE Solutions. Das bedeutet, dass ich als Vermittler zwischen unseren Partnern und den FRESCHE Spezialisten fungiere.

Frage: Was macht FRESCHE eigentlich?

Antwort: FRESCHE hilft IBM i-Kunden dabei, ihre IT-Systeme besser auf die Anforderungen des Unternehmens abzustimmen. Mit unseren Tools konzentrieren wir uns auf Produktivitätsverbesserungen, Modernisierung und Transformation der Anwendungen. Wir unterstützen IT-Abteilungen dabei, mit den Veränderungsprozessen im Unternehmen besser Schritt halten zu können.

Frage: Warum seid ihr eine Kooperation mit der Specific-Group eingegangen? Was ist euch bei einer Kooperation wichtig?

Antwort: Die DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz, die Red.) ist für FRESCHE sehr wichtig, da unsere Hauptzielgruppen - Banken, Versicherungen, Vertrieb, Logistik, Handel und Industrie – dort stark vertreten sind. Deshalb wollten wir mit einem Partner zusammenarbeiten, der ein umfassendes Angebot an IBM i-Dienstleistungen hat und den Markt genau kennt.

Specific-Group ist dieser Partner. Wir haben uns Euch genau angesehen und eingehend geprüft. Uns gefällt eure Erfahrung und Kompetenz auf der IBM i, der Optimismus und die positive Einstellung der Mitarbeiter - das ist ansteckend! Für uns ist es wichtig, vertrauensvolle, wirtschaftlich tragfähige und lohnende Beziehungen zu unseren Partnern zu haben. Wir wollen das Beste aus unseren und ihren Angeboten herausholen und diese mit Schwung auf den Markt bringen.

Frage: Wie siehst du den DACH Markt?

Antwort: IBM i wird in der DACH-Region als Plattform für Wachstum, Kontinuität und Zuverlässigkeit gesehen. Und es ist kein Wunder, dass sich heute Tausende von Unternehmen darauf verlassen. Egal ob Große oder Mittlere - die IBM i bietet ihnen eine solide Plattform für den Betrieb ihres Unternehmens.

Wir gehen von einer optimistischen Zukunft aus. Die Digitalisierung braucht mehr und mehr Experten. Deshalb sind FRESCHE und die Specific Group zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Denn wir können die Unternehmen dabei unterstützen, für ihre Systeme die nötigen Veränderungen vorzunehmen, und zwar genau jetzt.

Frage: Wie und wo kann uns FRESCHE bei unseren Kunden unterstützen?

Antwort: Unsere Kunden und Partner profitieren mit FRESCHE von mehr als 30 Jahren Erfahrung auf dem IBM i Markt, von mehr als 350 Mitarbeitern weltweit und von vielen Produkten und Dienstleistungen. Und wir haben diese Produkte auch auf Steve Wills Vision der Nextgen IBM i Lösungen ausgerichtet. Mit der kürzlichen Einführung von X‑Elevate sind wir in der Lage, Kunden beim Aufbau einer „Neuarchitektur“ zu unterstützen.

Das heißt, wir hören uns erst die Ziele unserer Kunden und/oder der Partner an, analysieren diese und entwickeln gemeinsam eine Roadmap. Diese Roadmap setzen wir dann mit unseren Partnern beim Kunden um. Aber Voraussetzung ist immer, dass wir die Ziele des Kunden vollständig verstanden haben. Erst dann greifen wir auf unser Produktangebot zurück. Das kann eine einfache GUI-Modernisierung sein oder auch eine Neuarchitektur.

Frage: Ein bisschen wollen wir aber mehr über dich persönlich erfahren. Warum machst du den Job, den Du heute machst?

Antwort: Mein persönliches Ziel ist einfach, meine Partner und Endkunden bestmöglich zu vertreten und mit Menschen zusammenzuarbeiten, deren Unternehmen ich mag und respektiere. Das habe ich bei FRESCHE und meinen Partnern gefunden. Es ist ein harter Job, aber einer muss ihn ja machen!

Frage: Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?

Antwort: Die Familie, denn das ist es, worum es wirklich geht. Urlaub in der Sonne ist auch nicht schlecht. Und Manchester United. Und Golf. Vor allem aber die Familie!

Frage: Mit wem würdest du gerne einmal einen Monat tauschen?

Antwort: Cristiano Ronaldo, damit ich endlich weiß, wie es ist, wirklich der Größte aller Zeiten zu sein!


Das Interview führte Rainer Pfuhler, Leiter Unternehmenskommunikation der Specific-Group Germany.


Vielen Dank für Ihr Interesse. Verpassen Sie nicht die nächste Ausgabe unseres Blogs. Dann zeigen wir Ihnen, wie X‑Analysis als Plugin unter IBMs RDi und Eclipse funktioniert und wie gewachsene, komplexe Anwendungen von einem High-Level-Modell bis hin zu einzelnen Codezeilen analysiert und visualisiert werden können.

Und wenn Sie jetzt schon wissen wollen, wie wir mit FRESCHE arbeiten und was die Produkte von FRESCHE können, dann schauen Sie sich doch hier einfach mal um

Jetzt abonnieren!

Aktuell beliebt:

Jetzt abonnieren!

Aktuell beliebt: